Sie sind hier: Startseite » Galvanotherapie

Hier berichten Patienten

Ich bin Rentnerin und bei mir wurde ein Brustkrebs in der linken Brust bei einer Mamographie festgestellt. Über die Beratungsstelle hatte ich von der Galvanotherapie gehört und erkundigte mich sofort nach geeigneten Therapien, da ich mich nicht Operieren, Chemotherapieren oder Bestrahlen lassen wollte. Zwei meiner Freundinen sind trozt dieser Behandlung leider verstorben. Mein Mann und ich entschieden uns daher für die Galvanotherapie-Therapie. Nach insgesamt zehn ambulanten Behandlungen war der fünf Zentimeter große Knoten verschwunden. Heute nach drei Jahren fühle ich mich Gesund. Ich habe mich für die richtige Therapie entschieden, der Krebs ist nicht mehr nachweisbar!
Mit freundlichen Grüßen
Anelise M.

Anfang 2004 wurde bei mir Prostatakrebs festgestellt und man wollte mir die Prostata entfernen und mich bestrahlen. Ich fühlte mich geschockt, denn eine Freund von mir hatte dieses Leiden bereits hinter sich und muß nun Windel tragen. Daher war mir klar, dass ich mir keinesfalls die Prostata entfernen lassen würde. Über eine Selbsthilfegruppe erfuhr ich von der Galvanotherapie und wurde nach 15 Behandlungen geheilt. Ich bin froh darüber meine Männlichkeit erhalten zu haben und fühle mich heute pudelwohl.
Mit lieben Grüßen
Ernst W.

Ich hatte 2008 ein Melanom an der Stirn. Dank der Galvanotherapie konnte es vollständig entfernt werden. Ich bin froh ohne Operation davon gekommen zu sein und fühle mich heute nach 2 Jahren völlig gesund.
Ute A.




Senden auch Sie uns Ihren Erfahrungsbericht mit der Galvanotherapie zur anonymen Veröffentlichung!